Einführung

Energieberatung Neulen

 

Beraten <+> Optimieren <+> Unterstützen

 

 

 

Wie Effizient ist Ihre Immobilie wirklich?

 

Seit der Einführung von Effizienzklassen für Elektrogeräte ist der Zusammenhang von Energieverbrauch zu Kosten jedem bewußt geworden denn hier gilt der Grundsatz "Je besser die Einstufung, desto sparsamer und kostengünstiger ist ein Gerät". Daher wird inzwischen das Thema Energieeffizienz vielfach schon bei jeder Neuanschaffung mit zu einem entscheidenden Kaufkriterium.

 

Wie sieht es aber mit Ihrer Immobilie aus? Ist Ihnen der spezifische Energieverbrauch und energetische Zustand des eigenen Objektes wirklich bekannt?

 

Seit Einführung des Energieausweises durch die Bundesregierung mit der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) gibt es eine Effizienzeinstufung und Bewertungmöglichkeit für Immobilien. Hier erfolgt diese Einstufung über den (Primär-) Energieverbrauch als Bewertungskriterium der Energieeffizienz.

 

Bewertet werden hierbei die folgenden Faktoren:

 

  • Gebäudedämmung (Wände, Dach und Decken)
  • Fenster, Türen und Verglasung
  • Wärmeerzeugung für Heizung- und Warmwasser
  • Lüftungs
  • Steuer- und Regelungstechnik der Anlagenkomponenten
  • Nutzerverhalten der Bewohner

 

Für Immobilien wird aus diesen Punkten der Energieausweis erstellt welcher als Indikator für die sich daraus ergebenden monatlichen Energiekosten gilt. Durch konkrete Verbesserungen oder Optimierungen des vorhandenen Ist-Zustandes Ihrer Immobilie lassen sich daher für die Bereiche Stromverbrauch, Heizung und Warmwasserbereitung Einsparungen erzielen, die ausschlaggebend für die Höhe Ihrer monatlichen Energiekosten sind.

 

 

Konkrete Lösungsvorschläge auf Ihre individellen Fragen und Möglichkeiten erhalten Sie von uns mit einer qualifizierten und auf Sie abgestimmten Energieberatung