Fördermittel

Energieberatung Neulen

 

Beraten <+> Optimieren <+> Unterstützen

 

 

 

Die Fördermittelberatung

 

Die Umsetzung von energetischen Sanierungen und Optimierungen ist zum Teil mit größeren finanziellen Aufwendungen und Ivestitionen verbunden. Die durch solche Massnahmen möglichen Effizienzsteigerungen sollen jedoch nicht nur durch den Anreiz der zu erzielenden Energiekosteneinsparungen "vorangetrieben" werden. Vielmehr sind auch die Klimaschutzziele der EU und Deutschlands ein Motor, den unsere Bundesregierung durch die vielen eingerichteten finanziellen Anreizprogramme der letzten Jahre vorantreibt . Aufgrund der durch die Bundesregierung geforderten Qualität der Massnahmen, sind vielfach lediglich speziell weitergebildete und qualifizierte Fachleute berechtigt entsprechende Nachweise und Anträge zu erstellen. Dies gilt gerade für die Inanspruchnahme von speziellen Förderprogrammen oder Sonderkrediten der dena und KfW.

 

Zusätzlich gibt es inzwischen unabhängig der klassischen Förderprogramme von dena und KfW, auch weitere Möglichkeiten der regionalen Finanzbezuschussung oder Förderung. Daher ist es nicht mehr Einfach den Überblick über die zu Verfügung stehenden Möglichkeiten zu behalten.

 

Was ist überhaupt möglich? Was wird generell bezuschusst und in welcher Höhe? Welche Varianten sind untereinander kombinierbar? Welche Anforderungen sind zu erfüllen und wie können die entsprechenden Gelder beantragt werden?

 

Hierbei können wir Ihnen helfen die entsprechenden Antworten zu finden und Sie auf Wunsch auch aktiv bei der Beantragung unterstützen.