LOGO HWK


Der Energieausweis


Der Energieausweis für Gebäude ist ein per Gesetz (EnEV) verpflichtendes Dokument für Eigentümer bei Vermietung und Verkauf geworden. Die Vorlage eines Energiepasses ist hier zwingend vorgeschrieben. Grundsätzlich gibt es je nach Gebäudeart und Typ aktuell zwei zu unterscheidende verfügbare Ausführungen. Die Aussagekraft und Anwendungsmöglichkeiten weichen aber deutlich von einander ab.


Der verbrauchsorientierte Energieausweis basiert hierbei neben einigen Kerndaten der Immobilie lediglich  auf den "gemessenen" Verbrauchswerten der vergangen 3 Jahre. Dieser Ausweis kann aufgrund der einfachen Erstellung zum Teil auch ohne eine Objektbesichtigung angeboten werden. Er ist eine günstige Variante mit jedoch nur geringer Aussagekraft wodurch nahezu keinerlei Aussagen für Verbesserungsmöglichkeiten gemacht werden können.


Aus den oben genannten Gründen wird durch viele öffentliche Stellen oder im Zuge von Fördergeldern und Programmen die zweite bestehende Variante empfohlen bzw. gefordert.  Der bedarfsorientierte Energieausweis. Dieser Ausweis kann nur durch einen speziell qualifizierten und geprüften Energieberater erstellt und ausgestellt werden. Basierend auf detaillierten und realen Fakten der Immobilie wird der Energiebedarf des Objektes errechnet. Bewertet wird somit der tatsächliche energetische Zustand der Immobilie, wodurch sich auch die möglichen Sanierungsmaßnahmen viel exakter ermitteln und darstellen lassen.


Welcher der beiden beschriebenen Ausweise für Sie persönlich die geeignete Variante darstellt, lässt sich in einem persönlichen Gespräch erörtern.

 





Energieberatung Neulen


Kostensparen durch Beraten!

Ihr kompetenter Partner bei Fragen und Anregungen

zu den Energie-Themen rund um Ihre Immobilie